8. Mai 2020

Kreistag Schweinfurt: Stark folgt auf Galm

FDP- Kreisrat Michael Galm kann aus unerwartet aufgetretenen gesundheitlichen Gründen seine erneute Wahl in den Schweinfurter Kreistag nicht annehmen. Galm zu seinem Mandatsverzicht: „ich bedanke mich für das große Vertrauen durch die Wähler und hätte gerne weiter für die Bürger im Schweinfurter Kreistag gearbeitet. Allerdings muss ich momentan meiner Gesundheit und einer vollkommenen Genesung den Vorrang geben.“ Ehrenamtlich bleibt Galm der Kommunalpolitik erhalten. Michael Galm wurde bei der Kommunalwahl am 15. März von Listenplatz Drei auf Eins vorgewählt und wäre somit einziger Vertreter der Liberalen im Schweinfurter Kreistag.

Der vom Wähler auf Platz Zwei der Liste gewählte FDP-Kreisvorsitzende Norbert Sauer kann das Mandat aufgrund einer beruflichen Veränderung ebenfalls nicht annehmen. „Die starke Einbindung in mein neues Geschäft lässt mir gerade in der neuen Situation als ‚Einzelkämpfer‘,  leider keine Möglichkeit, die Arbeit im Kreistag so zu leisten, wie ich es von mir selbst erwarte“, so Sauer.

Somit zieht der Drittplatzierte der Liste, Daniel Stark, für die Liberalen in den neuen Kreistag ein. „Mit Daniel Stark auf Listenplatz Drei haben wir einen ausgezeichneten Nachrücker! Daniel hat das vollste Vertrauen und die Unterstützung des gesamten Kreisvorstandes und wird das Mandat im Sinne der liberalen Wähler ausführen“, so Kreisvorsitzender Sauer weiter.

Für Rückfragen steht der Kreisvorstand jederzeit unter vorsitz@fdp-schweinfurt.de zur Verfügung.


Neueste Nachrichten


  • 24. Nov. 20
    Neues aus der FDP Unterfranken
  • 24. Nov. 20
    Aus dem Landtag: Dr. Helmut Kaltenhauser, MdL
    Bericht
    Die Corona-Pandemie beschäftigt das Parlament.  Seit Beginn der Pandemie und dem lock-down im März geht es im Landtag in vielen Bereichen darum, wie wir den Branchen, die von den Corona-Maßnahmen besonders betroffen sind, helfen können. Hierzu wurden milliardenschwere Hilfsmaßnahmen durch den Bayerischen Landtag verabschiedet. Dazu zählt auch der BayernFonds. Mit...
  • 24. Nov. 20
    Aus dem Bundestag: Prof. Dr. Andrew Ullmann, MdB
    Bericht
    Der November war geprägt von den US-Wahlen, dem momentanen Lockdown „light“ und wie wir damit umgehen sollen. Er war aber auch geprägt von der berechtigten Hoffnung auf einen oder mehrere Impfstoffe gegen COVID-19. Diese können uns vielleicht schon in den nächsten Monaten in die Lage versetzen, besonders vulnerable Gruppen in Gesundheitseinrichtungen und Pflegeheimen...
  • Rödelsee, 27. Sep. 20
    Karsten Klein als unterfränkischer Spitzenkandidat nominiert
    Freie Demokraten Unterfranken stellen die Weichen für die Bundestagswahl 2021
    Rödelsee – Am gestrigen Samstag wählten die unterfränkischen Delegierten den Aschaffenburger Bundestagsabgeordneten Karsten Klein mit rund 98\% erneut zu ihrem Spitzenkandidaten. Klein, der auch Direktkandidat im Wahlkreis Aschaffenburg ist, strebt Listenplatz 3 der Bayerischen Landesliste an.